St. Katharinenkirche in Callenberg
 
   

Die Grundsteinlegung für den Kirchenneubau war am 12.11.1855. Der Bau erfolgte nach dem Entwurf von Brandversicherungsinspektor Gutwasser, Zwickau.

Vom 2.4.1856 bis 23.10.1856 wurde das Kirchenschiff gehoben und mit Schiefer eingedeckt. Der Turm wurde bis zum 3. Geschoß und die Apsis bis zur Galerie fertiggestellt. Bis zum Herbst 1857 hatte man alle wesentliche Maurer- und Putzarbeiten beendet. Am 18. Oktober 1857 wurden Turmknopf und Kreuz aufgesetzt. Bis November des Jahres wurde die Apsis fertig eingedeckt. Im Winter 1857/58 begann der Innenausbau der Kirche. Im Frühjahr 1858 konnten bereits die Holzdecken angeschlagen und gemalt werden. Danach begannen bereits die Tischlerarbeiten am Orgelgehäuse und an den Bänken des Kirchenschiffes. Am 14. Juli 1858 wurden die Glocken geholt und am 15. Juli 1858 wurden sie mittels Aufzug auf den Turm gebracht. Am 4. August 1858 begann Prof. Peschel aus Dresden mit der Ausmalung der Apsis. Das Gemälde “Richterstuhl Christi“ wurde in 3 Wochen, die Vergoldung und die Mosaikmalereien bis zum 15. Oktober 1858 fertig. Ab 11. August 1858 wurde die Orgel eingebaut und mit der Gestaltung von Orgelprospekt, Emporen und Gestühl begonnen. Am 10. November wurde das Bleiglasfenster “Lamm mit der Siegesfahne” eingesetzt. Am 2. Dezember 1858 wurde von Orgelbaumeister Urban Kreutzbach die Orgel übergeben. Im November 1859 wurde die Kirche eingeweiht.

Seit dieser Zeit ist die St.Katharinenkirche die Heimat einer regen und auch in den Wirren der Geschichte immer gestärkten Gemeinde. Die Kirche selbst aber trug deutliche Spuren der Zeiten davon. Vor allem die Zeit des real existierenden Sozialismus hat der Kirche Blessuren beigebracht, bis dahin, dass ernsthaft erwogen wurde, St. Katharinen „auszuwohnen“ und abzureißen. Dem Einsatz vieler Gemeindeglieder und Bewohnern von Callenberg ist es zu verdanken, dass die St.Katharinenkirche erhalten und seit 1989 bis 2001 umfassend restauriert werden konnte.

Heute strahlt sie wieder weit über das Land und weißt mit ihrem Turm in die Höhe zu Gott, der unser Leben trägt und mit ihrem langen Kirchenschiff, das Platz und Heimat für viele Menschen war und ist, auf die Gemeinschaft, zu der wir nach Gottes Willen berufen sind und die wir gerade auch in unserer Zeit zum Leben brauchen

Ja, heute ist die St. Katharinenkirche eine Einladung an alle Callenberger und ihre Gäste - auch an Sie.

 

Im Jahr 2009 wurde das 150-jährige Kirchweihjubiläum gefeiert.

Über das Pfarramt können Kirchenführungen gebucht werden.

 

Flyer zur Kirche

Flyer zur Orgel

 

 
 
 
 
 
Copyright © 2008 Gemeinde Callenberg
Alle Rechte vorbehalten. Impressum.
Powered by WebStudio Creative.